ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Kreis-Fraktionen gemeinsam gegen Gebietsreform

Spree-Neiße. Die Kreistagsfraktionen wollen per Beschluss ihre Position zur Verwaltungsstrukturreform deutlich machen. In der Vorlage für die Sitzung am 7. kkz

Dezember heißt es: "Der Kreistag lehnt den vom Land Brandenburg vorgeschlagenen Zusammenschluss des Landkreises Spree-Neiße mit den Landkreisen Oberspreewald-Lausitz und Elbe-Elster sowie der kreisfreien Stadt Cottbus zu einem neuen Landkreis ab." In der Begründung wird darauf verwiesen, dass hier vier Gebietskörperschaften zusammengelegt werden, in allen anderen Fällen nur zwei. Außerdem kommt die gewünschte territoriale Anbindung an Berlin nicht zustande. Welche andere Variante stattdessen bevorzugt wird, darüber erzielten die Kreistagsfraktionen keine Einigkeit.