(red/noh) Der Ökumenische Oratorienchor Cottbus singt am Sonntag, dem 14. April, 17 Uhr sein diesjähriges Passionskonzert in der Oberkirche St. Nikolai. Zudem treten Solisten aus Cottbus und Halle/Saale sowie das Philharmonischen Orchester aus Zielona Góra auf. Gespielt wird das Oratorium „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr.