ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Konzert im Wendischen Haus in Cottbus

Cottbus. Zum "Konzert zur Jahreswende" am 3. Januar um 19 Uhr im Wendischen Haus in Cottbus bringt die Pistin Heidemarie Wiesner das Aulos-Streichquartett aus Berlin mit. ani

Mit Petra Lipinski, Dagmar Kubera (beide Violine), Waltraut Elvers (Viola) und Martin Seemann (Violoncello) spielt sie Werke von Detlef Kobjela, Jan Paul Nagel, Felix Mendelssohn Bartholdy, Ulrich Pogoda und Antonin Dvorak sowie Uraufführungen von Heinz Roy, Jan Cy{zcaron} und Sebastian Elikowski-Winkler. Die Konzertreihe ist einmalig in der Lausitz und findet zum 20. Mal statt. Unter der künstlerischen Leitung der Pianistin reisen die Musiker zum Jahreswechsel in die Lausitz. Neben dem Auftritt in Cottbus sind sie am 4. Januar ab 19.30 Uhr im Sorbischen Museum Bautzen und am 5. Januar um 17 Uhr im Schlosssaal Hoyerswerda zu erleben. Unterstützt werden sie von der Stiftung für das Sorbische Volk, zusammengearbeitet wird mit dem Kunstverein Hoyerswerda sowie den Domowina-Ortsgruppen Hoyerswerda und Cottbus.