ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:24 Uhr

Kultur
Konservatorium räumt bei „Jugend musiziert“ ab

Cottbus. Beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, welcher vom 15. bis 17. März in Potsdam stattfand, konnten die  Schüler aus dem Konservatorium Cottbus 16 erste Preise erreichen.

Gabriel Zinke, Direktor der Musikschule: „Damit war das Konservatorium wie auch in den vergangenen Jahren die mit Abstand erfolgreichste Musikschule dieses Wettbewerbes. In allen Klassik-Kategorien, sowie in der Kategorie ‚Schlagzeug Ensemble’ waren die Teilnehmer aus dem Konservatorium unter den ersten Preisträgern, was ein hohes Maß an Vielseitigkeit in der Talentförderung dieser Schule beschreibt.“

 Erste Preise erhielten:

In der Kategorie Duo „Kunstlied“: Tom Zisowsky (Klavier) und  Ye June Park (Gesang) mit der Maximalbewertung von 25 Punkten und dem Sonderpreis für die höchste Bewertung in dieser Kategorie. Dylan Luise Kaygusuz (Gesang) und Florentine Agotz (Klavier)

In der Kategorie „Besondere Ensemble“: Streichersextett Dorothea Reinkensmeier, Juanita Maulbrich (Violine), Clara Last, Lara Brewing (Viola), Martha Schützka, Anna Gumbel (Cello) mit der höchsten Bewertung in dieser Kategorie.

In der Kategorie „Holzblasinstrumente solo“: Dominic Jahn (Klarinette) mit 25 Punkten und Ida Heftchen ( Klarinette)

In der Kategorie „Blechblasinstrumente solo“: Emma Dittrich (Trompete) und Johann Natke (Posaune)

Sebastian Drogan (Klavier-Korrepetition)

In der Kategorie „Klavier und ein Streichinstrument“: Johanna Dalchow (Klavier) und Clara Last (Viola) sowie Simon Döring (Klavier) und Aaron Korr (Violine)

In der Kategorie „Orgel solo“: Hanna-Lena Freye

In der Kategorie „Klavier vierhändig“: Tom Zisowsky und Elisabeth Zackor

In der Kategorie „Schlagzeug Ensemble“: Lilianna Salk, Dominic Jahn, Konrad Hornisch AG 3

 In der Kategorie „Gitarre solo“:

 Curd Rühlicke, Mika Netzker und Selma Wandke

Der Bundeswettbewerb Jugend musiziert findet vom 18. bis 24. Mai in Lübeck statt.

(dst)