In Peitz bleibt Jörg Krakow weiterhin ehrenamtlicher Bürgermeister. Nachdem er bei der vergangenen Wahl noch für die SPD kandidiert hatte, trat er jetzt für die Freien Demokraten an. 50,9 Prozent der Stimmen erhielt er am Sonntag.

Ebenfalls angetreten waren CDU-Kandidat Eckhart Kruse (18,4 Prozent), SPD-Kandidatin Heike Leschniewski (13,6 Prozent) und Einzelbewerber Reinhard Hirthe (17,1. Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 60,1 Prozent.