| 02:34 Uhr

Komasaufen ist Thema im Weltspiegel

Cottbus. Der Alkoholmissbrauch unter Kindern und Jugendlichen in Brandenburg bleibt weiter ein Problem: 2015 mussten 341 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt werden, 26 davon in Cottbus. Die DAK-Gesundheit ist aus diesem Grund im Bundesland aktiv und führt im achten Jahr in Folge unter dem Motto "bunt statt blau" die bundesweite Präventionskampagne "Kunst gegen Komasaufen" durch. red/dst

In Kooperation mit der Brandenburger Verkehrssicherheitskampagne "Lieber sicher. Lieber leben." des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung macht die Kasse nun mobil und führt einen Dialog mit Jugendlichen, Prominenten und der Landesregierung. Dazu begrüßen die DAK und das Brandenburger Verkehrsministerium am Mittwoch, 15. März, über 300 Zehntklässler aus Cottbus zur Filmvorführung "Komasaufen" im Weltspiegel.

Im Anschluss daran diskutiert die Brandenburger Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung Kathrin Schneider und weitere Gäste mit den Schülern über das sogenannte Rauschtrinken.