ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:38 Uhr

Nach der Kommunalwahl
Kolkwitzer CDU schlägt Gemeinde-Vorsitz vor

Kolkwitz. Die Kolkwitzer CDU schlägt einen Mann aus ihrer eigenen Mitte als neuen Vorsitzenden der Gemeindevertretung vor. Darüber informiert der Ortsverband. Demnach sollte Torsten Schwieg an der Spitze der Gemeindevertretung sitzen.

Am Dienstagabend tritt der neu gewählte Rat erstmals zusammen. Bei der konstituierenden Sitzung wird nicht nur der neue Vorsitzende bestimmt, sondern auch die Fraktionen gebildet und die Besetzung der Fachausschüsse festgelegt. Die CDU hat als stärkste Fraktion (6 Sitze) das Vorschlagsrecht für den Vorsitz. Aus Sicht der Partei ist Torsten Schwieg „wirtschaftlich unabhängig und hoch sachorientiert“. Seine Funktion in der Gemeinde Neuhausen als Amtsleiter der Haupt- und Finanzverwaltung schränke seine Arbeit als Vorsitzender der Kolkwitzer Gemeindevertretung nicht ein.

Die Tagung der Gemeindevertretung beginnt am 25. Juni um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

(pk)