Für die Gastgeber ist es eine erneute Herausforderung und dürfte gemessen am bisherigen Spiel beider Mannschaften einzig und allein das Ziel haben, die 1:3 Schlappe in Schlieben wettzumachen. Zumal Pokalspiele ihre eigene Gesetze haben. Allerdings laufen die Kolkwitzer zur Stunde ihrer Form etwas hinterher. Die Ergebnisse der Vorwochen sind ein Zeugnis dafür. Für die Gäste, die sich im Moment von ihrem Aufstiegsgedanken trennen, könnte es daher ein Ziel sein, im Pokal weiter ein Wörtchen mitreden zu wollen. Insgesamt gesehen, eine Begegnung, wo der Ausgang offen erscheint. (kuk)