ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Kolkwitz empfängt Hütte zum Sechs-Punktespiel

Laufduell in der Partie 1. FC Guben (helles Trikot) gegen Mühlberg.
Laufduell in der Partie 1. FC Guben (helles Trikot) gegen Mühlberg. FOTO: FOTO-Werner
Landesliga, 13. Spieltag. Vor einer sehr schwierigen Auswärtshürde steht der 1. FC Guben beim KSV Tettau. Die Schradener weisen eine makellose Heimbilanz auf und kassierten ihre letzte Niederlage am 7. Spieltag. FOTO-Werner

Aber auch der FCG hat sich stabilisiert, ist auswärts immer für eine Überraschung gut. Erneut auf Tour geht der SV Döbern. Beim starken Aufsteiger Vogelsang, der nach einem Zwischentief wieder zum Erfolg fand, sollte durchaus etwas zu machen sein, denn der zuletzt starke Auftritt in Briesen (6:2) wird das Team um Trainer Ulli Kniewel sicherlich beflügeln. In Kolkwitz steht ein so genanntes „6-Punktespiel“ an. Für beide Kontrahenten zählt angesichts der desaströsen Tabellenlage nur ein Sieg. Die Ostler geben sich auch nach dem bösen Debakel von Frankfurt (0:9) nicht auf. Gegen das auswärtsstärkste Team Aufsteiger Ludwigsfelde hat die junge Truppe nichts zu verlieren.
Samstag, 13 Uhr:
KSV Tettau/Schraden - 1.FC Guben, SV Vogelsang - SV Döbern, Kolkwitzer SV - Aufbau Eisenhüttenstadt, BSV Cottbus-Ost - Ludwigsfelder FC II. (rs)