Zu einer Körperverletzung ist es Montagnachmittag in der Cottbuser Innenstadt gekommen. Ein 14-Jähriger überquerte im Bereich der Karl-Liebknecht-Straße bei Rot die Straße. Das allein wäre noch keine Nachricht, dann allerdings griff ein Autofahrer ein, wie Polizeisprecher Torsten Wendt schildert.

„Plötzlich hielt ein Pkw, der 24-jährige Fahrer stieg aus, knöpfte sich den Fußgänger vor und schlug ihn mehrfach“, so Wendt. Der Jugendliche musste zur Behandlung ins CTK gebracht werden.

Autofahrer legt sich mit der Polizei an

Der 24-Jährige hingegen fuhr weiter. Kurze Zeit später konnte er allerdings durch Polizeibeamte gestellt werden. „Bei der Kontrolle zeigte er sich äußerst unkooperativ. Für weitere polizeiliche Maßnahmen wurde er mit in die Inspektion genommen, leistete jedoch aktiv Widerstand, so dass er fixiert werden musste“, berichtet Polizeisprecher Wendt.

Im Fahrzeuginnern fanden die Beamten einen Baseballschläger und stellten diesen sicher. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen der Körperverletzung und wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.