Der Radsport ist mit einigen hochkarätigen Ereignissen vertreten. So findet zu Pfingsten im nahen Forst ein Jahr vor dem 100-jährigen Bahnjubiläum der Große Pfingstpreis der Steher statt. Die Zuschauer an der 400-m-Zementpiste erleben im September auf alle Fälle noch den "Großen Herbstpreis". Einen Geburtstag feiert der Große Preis im Radsprint von Deutschland. Cottbus ist Gastgeber des 15. Rennturniers am 19. August. Der Straßenklassiker Cottbus–Görlitz–Cottbus durch Brandenburg und Sachsen wird zum 45. Mal am 17. April gefahren.

Die Leichtathleten bieten zwei hochkarätige Veranstaltungen an. Noch jung ist das zum dritten Mal im Programm stehende Stabhochsprungmeeting am 27. Januar in der Lausitz-Arena. Das 16. German-Meeting im Sportzentrum Cottbus steht wieder am 5. Juni im Programm. Weitere Höhepunkte sind das 29. Turnier der Meister im Kunstturnen in Cottbus vom 18. bis 20. März und die Meisterschaften des Verbandes Berlin/Brandenburg im Springreiten zu Pfingsten beim 35. Reit- und Springturnier in Cottbus-Sielow.

Vor dem 8. Cottbuser Fußballspektakel des BSV Cottbus-Ost vom 14. bis 16. Januar in der Lausitz-Arena kommt es an diesem Samstag (8.1.) an gleicher Stelle zum Nachwuchspokalturnier im Ringen und am Sonntag zum Altliga-Fußballturnier der SG Groß Gaglow. Das 7. 24-h-Schwimmen plätschert vom 18. bis 19. Februar im "Splash" in der Welzower Straße. Tradition atmet die 29. Internationale Junioren-Etappenfahrt des RSC vom 8. bis 10. April. Der 3. Spreewaldmarathon in Burg, Lübbenau und Straupitz ist vom 15. bis 17. April terminiert. Am 23. April melden sich die Gewichtheber mit dem 19. Franz-Mehner-Gedenkturnier im Studio Nord zu Wort.

Die Falkenproduktionsstätte Peitz (1. Mai) und Vattenfall (7. Mai) laden zu Umwelt- und Frühjahrscross-Rennen auf der Bärenbrücker Höhe ein.

Der Jazz-Dance-Club stellt sich mit Darbietungen der 2. Bundesliga am 21. und 22. Mai vor und schon zum vierten Mal stechen die Drachenboote am 16. Juli in die Spree. Im August (24.) steht die 8. Kinderolympiade in der Leichtathletik im Mittelpunkt, und einen Monat später (17. bis 18. September) gibt es einen Geburtstag: Das GWG-Nachwuchsturnier im Kunstturnen erlebt die 20. Auflage.

Der Oktoberlauf (9.10.) darf freilich auch 2005 nicht fehlen, es ist der 31. Durchgang.