ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:46 Uhr

Cottbus
Keine Genehmigung für den aktuellen Haushalt

Cottbus. Die Kommunalaufsicht hat den Cottbuser Haushalt 2018 nicht genehmigt. Wie Finanzdezernent Markus Niggemann (CDU) mitteilt, kritisiert die Behörde, dass das Haushaltssicherungskonzept HSK nur einen Umfang von einer Million Euro hat.

Daraus lasse sich kein ausreichender Konsolidierungswillen ablesen.

Markus Niggemann: „Wir führen die Geschäfte jetzt ohne genehmigten Haushalt weiter, verbleiben in der vorläufigen Haushaltsführung.“ Der Haushaltsentwurf für das kommende Jahr und das HSK für 2019 bis 2022 soll in der kommenden Woche von den Stadtverordneten beraten und eventuell bereits beschlossen werden.

(hil)