| 17:25 Uhr

Kaufpreis für Branitzer Gärtnerei-Areal bezahlt

Cottbus. Ein erstaunliches Grundstücksgeschäft am Rande der Branitzer Siedlung ist jetzt perfekt. Verkauft wurde eine längst aufgegebene Gärtnerei am Rande des historischen Pückler-Parkes. Simone Wendler

Eine im Juni neu gegründete, in Berlin ansässige Branitz Garden GmbH hat nach RUNDSCHAU-Recherchen den Kaufpreis von etwa 400.000 Euro für eine zwölfeinhalb Hektar große, verfallene Gärtnerei bezahlt. Damit ist dieser Verkauf aus privater Hand perfekt. Das Geschäft wirkt erstaunlich, weil die Fläche im denkmalgeschützten Außenbereich des Branitzer Parkes liegt und deshalb nicht bebaubar ist. Die Stadtverwaltung will diesen Zustand durch einen Bebauungsplan für das Gebiet zusätzlich absichern. Damit würden auch denkbare Spekulationen mit dem Gärtnereigebiet unterbunden. Der Bebauungsplan wurde am Mittwoch im Bauausschuss beraten und soll in der kommenden Woche im Stadtparlament beschlossen werden.