ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:17 Uhr

Kirchenkreis Cottbus
Zwei Kandidaten für Nachfolge von Ulrike Menzel

Cottbus. Die zehnjährige Amtszeit von Superintendentin Ulrike Menzel im Evangelischen Kirchenkreis Cottbus endet am 31. August 2019. Die Vorschlagskommission zur dadurch nötigen Neuwahl einer Superintendentin beziehungsweise eines Superintendenten für den Evangelischen Kirchenkreis Cottbus hat nun die Präsentation zweier Kandidaten beschlossen.

Es sind Pfarrerin Karin Singha-Gnauck und Pfarrer Georg Thimme. Beide werden sich jetzt in Gottesdiensten in Cottbus vorstellen.

Karin Singha-Gnauck ist Pfarrerin der Evangelischen Dreieinigkeitskirchengemeinde Berlin-Buckow und stellvertretende Superintendentin im Kirchenkreis Berlin-Neukölln. Ihr Vorstellungsgottesdienst mit anschließendem Vortrag und Gespräch findet am Sonntag, dem 5. Mai, um 14 Uhr in der Oberkirche St. Nikolai, Oberkirchplatz in Cottbus statt.

Georg Thimme ist geschäftsführender Pfarrer der Heilig-Geist-Kirchengemeinde Werder/Havel und Vorstandsvorsitzender des Diakonischen Werkes Potsdam e.V.. Sein Vorstellungsgottesdienst mit anschließendem Vortrag und Gespräch wird am Sonntag, dem 12. Mai, um 14 Uhr ebenfalls in der Oberkirche St. Nikolai stattfinden.

Zu beiden Gottsdiensten sind Interessierte herzlich eingeladen.

Die Wahl des neuen Superintendenten soll dann auf einer Sondersynode am 13. Juni  in Cottbus erfolgen.

(red/noh)