| 02:33 Uhr

Kalte Füße im OP bringen Forscher-Preis ein

Katharina Gurk (vorn links) mit anderen Ausgezeichneten.
Katharina Gurk (vorn links) mit anderen Ausgezeichneten. FOTO: Thomas Hölzel
Cottbus. Eine Cottbuser Steenbeck-Schülerin ist jetzt für ihre wissenschaftliche Arbeit zu kalten Füßen im OP mit dem Dr. Hans Riegel-Fachpreise ausgezeichnet worden. red/dst

Katharina Gurk aus Leuthen hatte das Thema für ein "Jugend forscht"-Projekt bearbeitet. Die Uni Potsdam und die Dr. Hans Riegel-Stiftung vergeben die Fachpreise für besonders gute vorwissenschaftliche Arbeiten von Schülern der Region. Neben den rund 7000 Euro Preisgeldern ermöglichen die Auszeichnungen den Zugang zu nachhaltigen Förderangeboten in Form von kostenlosen Seminaren und Konferenzen. Die Stiftung des ehemaligen Haribo-Mitinhabers Dr. Hans Riegel engagiert sich insbesondere in der Bildungsförderung - mit dem Ziel, junge Menschen bei der Gestaltung ihrer Zukunft zu unterstützen.