Nach Auskunft des Brandenburger Justizministeriums ist ein 29-jähriger Mann aus dem offenen Vollzug der JVA Cottbus-Dissenchen entwichen. Der Gefangene gilt seit dem Abend des 30. Mai 2022 als abgängig. Die unmittelbar eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bislang nicht zu seiner Ergreifung.
Der Mann sitzt unter anderem wegen Bandendiebstahls hinter Gittern. Seit dem 23. Februar 2022 befindet sich der Gefangene im offenen Vollzug des Gefängnis. Seine Haftstrafe endet am 20. Mai 2023.