ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:28 Uhr

Polizeibericht
Jugendliche schlagen Mann in Ströbitz

Cottbus. Mit Handgreiflichkeiten und Schlägen hat eine verbale Auseinandersetzung am Freitagabend in Ströbitz geendet. Wie die Polizei informiert, ging ein 66-Jähriger gegen 20.30 Uhr auf der Erich-Weinert-Straße an drei jugendlichen Personen unterschiedlicher Nationalitäten vorbei.

Dabei habe er zu ihnen gesagt, dass sie sich nicht so breit machen sollten. Daraufhin kam es nach den Schilderungen des Mannes zum Streit. Infolge dessen setzte es Schläge. Dem Geschädigten wurde der Polizei zufolge dabei zweimal mit der Faust gegen die Brust geschlagen. Bei der Auseinandersetzung sei sein Gehstock beschädigt worden. Die drei Personen flüchteten in Richtung Karl-Marx-Straße, Hubertstraße. Eine Nahbereichsfahndung nach den Tätern verlief laut Polizei erfolglos.

(red/pk)