| 17:16 Uhr

Polizei
Jugendliche gefährden Straßenverkehr

Cottbus.

Am Freitag gegen 0.25 Uhr konnten durch Polizeibeamte drei männliche Personen im Alter zwischen 19 und 20 Jahren festgestellt werden, die ein Werbeschild auf die Fahrbahn warfen, so dass eine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer bestand. Anschließend liefen sie der Polizei zufolge weiter Richtung Innenstadt. Hier setzten sie sich auf die Dächer von parkenden Autos und überstiegen diese. Bei der durchgeführten Kontrolle konnten bei zwei der Personen betäubungsmittelähnliche Substanzen aufgefunden werden. Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. Die Kriminalpolizei ermittelt.