| 02:33 Uhr

Jetzt Endspurt beim Cottbuser Ferienspaß-Pass

Der Cottbuser Ferienpass ist noch bis zum 3. September gültig.
Der Cottbuser Ferienpass ist noch bis zum 3. September gültig. FOTO: Agentur
Cottbus. Zur Wochenmitte zählte der Cottbuser FerienspaßPass bereits 3680 aktivierte Pässe und ist damit wie im Vorjahr auf dem besten Weg, die beeindruckende Marke von 5000 aktivierten Pässen zu überschreiten. Das teilte gestern Jens Taschenberger von der Veranstaltungsagentur "Zwei Helden" mit. red/ik

Dabei werden je Pass meist mehrere Angebote genutzt. Der kleine Pass mit großer Wirkung setzt seine Erfolgsgeschichte für mehr Familien-Ferienspaß und den guten Zweck also auch in diesem Jahr fort.Wie in den Vorjahren wird je aktiviertem Pass ein Euro gespendet - voraussichtlich kommen auch in diesem Jahr wieder rund 5000 Euro zusammen. Am Tag der Vereine am 23. September sollen dann die Spendenschecks übergeben werden.

Der FerienSpaß-Pass ist genau richtig für Familien oder "Großeltern-Enkel-Gespanne". Alle Anbieter und Vorteile sind übersichtlich auf der Projekt-Homepage zu finden, dort sind auch die meisten Auslagestellen aufgeführt. Man kann aber auch spontan direkt einen der 17 Vorteilspartner ansteuern, bei denen der Pass immer erhältlich ist.

Die Spenden gehen traditionell an gemeinnützige Cottbuser Einrichtungen und Initiativen, die sich vorrangig um Kinder und Familien sorgen. Vereine, Projekte und Initiativen können sich noch bis zum 4. September um Spenden aus dem Projekt bewerben. Dazu reicht eine Projektbeschreibung an die Frauenliste Cottbus (per Post: Frauenliste Cottbus e.V., Thiemstraße 55, 03050 Cottbus; per Email: frauenliste.cottbus@gmail.com). Informationen zu den Spenden befinden sich auch auf der Projekt-Homepage.

Die Anbieter beim Ferienspaß-Pass sind das Landesmuseum für moderne Kunst (ehemals dkw. Kunstmuseum), Eis Greschke, Elbenwald Store Cottbus, Erlebnispark Teichland, Freizeitpark Löschen (GoKart), Kletterwald Lübben, Lagune Freizeitbad, Parkeisenbahn Cottbus, PiPaPo-Hallenspielplatz, das Pückler-Museum sowie Park & Schloss Branitz, Space Freizeitfabrik (Bowling), Sportpark Cottbus (Spielgolf), Spreehafen Burg/ Spreewald (Paddeln & Kahnfahren), SUP (Stand Up Paddling) Spreewald, Tierpark sowie die Uci-Kinowelt. Der Ferienspaß-Pass wird ermöglicht durch Unterstützung von VBB im Bund mit Cottbusverkehr, GWC Cottbus, VR Bank Lausitz eG, Stadtwerke Cottbus und der LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG.

Der Cottbuser Ferienspaß-Pass ist noch bis 3. September 2017 gültig. www.ferienspasspass.de