Januar an der Erinnerungstafel der Cottbuser Synagoge gedacht. Bürgermeister Holger Kelch erinnerte auch an die anderen Opfer der nationalsozialistischen Diktatur. Rechtsextremismus bleibe ein Problem, sagte Veronika Raseikima von der jüdischen Gemeinde. Die Ehrung erfolgte am internationalen Holocaust-Gedenktag. Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. ru