ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:12 Uhr

Flüchtlinge
Muslime suchen Begegnungszentrum

Cottbus Der muslimische Gebetsraum an der BTU ist längst zu klein geworden. Die islamische Gemeinde in Cottbus ist daher auf der Suche nach einem Begegnungszentrum, das auch für Gebete genutzt werden kann und allen Muslimen offen steht.

Der Verein der Islamische Gemeinde Cottbus hat sich 2017 mit eben diesem Ziel gegründet. Diese Suche führte in der Stadt offenbar zu dem Gerücht, in Cottbus sei die Eröffnung einer Moschee geplant. Dieses Gerücht wurde in den vergangenen Tagen über Whatsapp verbreitet. Dabei wurden auch verschiedene Standorte genannt. Stadtsprecher Jan Gloßmann: „Von Plänen, in Cottbus eine Moschee einzurichten, ist uns nichts bekannt.“