ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:26 Uhr

Inklusion
Aktionen zur Gleichstellung von Menschen mit Handicap

Cottbus. Vom 2. bis 8. Mai beteiligt sich Cottbus mit einer Aktionswoche an den europaweiten Bemühungen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Nach Informationen des Statistischen Landesamtes leben knapp 17 000 Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen und Handicaps in Cottbus. Ihnen die Gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, ist Pflichtaufgabe der Kommune. Wie genau die Inklusion funktionieren kann, wird in die Aktionswoche mit verschiedenen Veranstaltungen gezeigt.

Vom 2. bis 8. Mai beteiligt sich Cottbus mit einer Aktionswoche an den europaweiten Bemühungen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Nach Informationen des Statistischen Landesamtes leben knapp 17 000 Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen und Handicaps in Cottbus. Ihnen die Gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, ist Pflichtaufgabe der Kommune. Wie genau die Inklusion funktionieren kann, wird in die Aktionswoche mit verschiedenen Veranstaltungen gezeigt.

Inklusive Workshops in den Lebenshilfewerkstätten zum Thema gesunde Ernährung auf dem Biohof Auguste gibt es am Donnerstag, 3. Mai von 10 bis 14 Uhr. 

Einen multikulturellen bunten Nachmittag bietet der Machtlos e.V. am 3. Mai von 16 bis 19 Uhr im Soziokulturellen Zentrum. Hier geht es um den sinnvollen Einsatz einfacher Sprache.

Der Tag des Sports am 4. Mai (10 bis 14 Uhr) im Radstadion bietet Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, sich spielerisch und sportlich auszuprobieren.

Wohnen inklusiv und selbstbestimmt ist Thema eines Informationsnachmittags zum Mehrgenerationenwohnen. Montag, 7. Mai 14 bis 17 Uhr im Rathaus Neumarkt.

Weitere Veranstaltungen und Informationen gibt es unter www.cottbus.de im Veranstaltungskalender.

(hil)