ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Ines Geipel liest aus "Generation Mauer"

Cottbus. Am Freitag, 13. März, 19.30 Uhr, liest Ines Geipel aus ihrem Buch "Generation Mauer. Ein Porträt" in der Kammerbühne des Staatstheaters Cottbus (Wernerstraße 60). red/hil

Ines Geipel, Jahrgang 1960, war in der DDR eine erfolgreiche Leistungssportlerin. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin und Professorin für Verssprache. In ihrem Buch berichtet sie von ihrer Generation, die bereits in der DDR als die distanzierte, staatsferne galt, für die die Wende zum Sprungbrett werden konnte. Die in den 1960er Jahren im Osten Deutschlands geborenen "Mauerkinder" waren jung genug, um sich ab 1989 die Welt zu erobern - eine glückliche Generation? Die Lesung ist eine Veranstaltung in der aktuellen Schauspielreihe "Deutschland - Wunder und Wunden".