ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:45 Uhr

Hobby Töpfern
Beim Töpfern die Seele baumeln lassen

 Wöchentlich treffen sich die Willmersdorfer Töpferinnen in der Bibliothek des Gemeindehauses.
Wöchentlich treffen sich die Willmersdorfer Töpferinnen in der Bibliothek des Gemeindehauses. FOTO: Georg Zielonkowski
Cottbus. In Willmersdorf treffen sind seit mehreren Jahren Frauen zum gemeinsamen Hobby. Von Georg Zielonkowski

Seit drei Jahren trifft sich im Cottbuser Ortsteil Willmersdorf ein halbes Dutzend dort wohnender Frauen, um unter der Regie von Renate Geiling einem besonderen Hobby nachzugehen. „Da einige Willmersdorfer Frauen wussten, dass das Töpfern schon über viele Jahre hinweg mein Hobby ist und ich die entsprechenden Werkzeuge besitze, haben sie gefragt, ob ich sie nicht in dieser Richtung anleiten könnte. Einen kleinen Brennofen habe ich auch im Keller. Da ging es auch schon bald danach im Jahr 2016 los“, erinnert sich die Leiterin des Willmersdorfer Töpferkurses.

Nach dem großen Umbau des Gemeindehauses haben die Frauen in der darin befindlichen Bibliothek ihren Platz gefunden, an dem sie Figuren für Haus, Hof und Garten, aber natürlich auch Vasen und Schalen entstehen lassen. „Nachdem die Teile geformt sind, müssen sie eine Woche trocknen, bevor sie dann bei mir landen. Dann folgen Frühbrand, das Glasieren und der Glasurbrand in meinem Keller. Der schönste Moment ist danach, wenn ich meinen Hobby-Töpfern die fertigen Stücke mitbringe und übergebe“, erzählt Renate Geiling.

Den wöchentlichen Treff beschreibt sie als absolut vielseitig – von den unterschiedlichen gefertigten Stücken sowieso, aber auch vom Fertigungsprozess her. Denn in der Runde wird natürlich gequasselt und gelacht. Doch es gibt andererseits auch Phasen, in denen Stille herrscht, alle schweigen und sich eine jede nur mit ihrer Arbeit beschäftigt. „Man kann bei diesem Hobby wirklich alles um sich herum vergessen und sich derart in seine Arbeit vertiefen, um damit einen ganz besonderen Erholungseffekt zu erzielen“, berichtet die „oberste Willmersdorfer Töpferin“.

 Wöchentlich treffen sich die Willmersdorfer Töpferinnen in der Bibliothek des Gemeindehauses.
Wöchentlich treffen sich die Willmersdorfer Töpferinnen in der Bibliothek des Gemeindehauses. FOTO: Georg Zielonkowski