ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:07 Uhr

In Sielow leben die jüngsten Cottbuser

Cottbus. Das Durchschnittsalter der Cottbuser hat mit Stand vom 31. Dezember 2008 exakt 44,5 Jahre betragen. rw

Wie die Statistikstelle der Stadtverwaltung weiter mitteilt, sei Sielow das jüngste Wohngebiet: Dort habe sich das Durchschnittsalter bei 41,8 Jahren eingepegelt. Madlow sei mit einem Schnitt von 49,9 Jahren der älteste Stadtteil, gefolgt von Sandow mit 48,9 Jahren und der Spremberger Vorstadt mit 48,6 Jahren. Nach einer Prognose der Bertelsmann-Stiftung wird sich die Zahl der über 80-Jährigen in Cottbus in den Jahren bis 2025 mehr als verdoppeln und von aktuell knapp 4200 auf ungefähr 9000 hochschnellen. Im Gegenzug werde Cottbus im gleichen Zeitraum knapp 30 Prozent seiner 25- bis 44-jährigen Einwohner an größere Städte verlieren. Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt eine Untersuchung der Landesagentur für Struktur und Arbeit: Der Anteil der 40- bis 60-Jährigen in Cottbus werde bereits bis zum Jahr 2020 überdurchschnittlich stark abnehmen. rw