ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

In Cottbus werden zusätzlich 4000 Wohnungen abgerissen

Cottbus.. Bis zum Jahr 2020 werden in Cottbus 4000 Wohnungen mehr als bisher vorgesehen abgerissen. Grund seien die weitere Abwanderung von Einwohnern und der Strukturwandel in der Stadt, sagte Doreen Mohaupt vom Stadtplanungsamt gestern.

Bis Ende 2005 seien rund 3800 Wohnungen abgerissen worden; bis 2015 sollen es 9000 sein. Da der Leerstand fast gleich blieb, haben die Stadtverordneten den Rückbau von zusätzlich 4000 Wohnungen beschlossen.
Für den Abriss von 6000 Wohnungen stellen Bund und Land knapp 24 Millionen Euro bereit. Abgerissen wird in Sachsendorf-Madlow und Neu-Schmellwitz. Sieben Millionen Euro fließen in die Wohnumfeld-Gestaltung. (SvD/dpa)