| 02:33 Uhr

"Ich, Francois Villon" in der Theaternative C

Cottbus. Die Balladen und Lieder des François Villon sind ein unvergängliches Zeugnis der Weltliteratur. Nie zuvor sind in der französischen Dichtung Liebe und Hass, Tod und Vergänglichkeit, Hunger und Armut, Laster und Ausschweifung so unmittelbar und frech so derb, humorvoll und zugleich so erschütternd Sprache geworden. red/ik

Villon war der Erste, der die Volks- und Gaunersprache in die Literatur einbezog, was Darsteller Wolfram von Stauffenberg auf der Bühne beweisen wird.

Freitag, 19.30 Uhr in der Theaternative C. Buch/Regie: Gerhard Printschitsch