ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:29 Uhr

Der schlauste Hund von Cottbus
Hundekälte: Überraschung im Rettungswagen

Bill flüchtete vor der Kälte heimlich in einen Rettungswagen, um sich aufzuwärmen.
Bill flüchtete vor der Kälte heimlich in einen Rettungswagen, um sich aufzuwärmen. FOTO: Stadt Cottbus
Cottbus. Nicht schlecht staunte am Abend des 27. Februars die Besatzung eines Cottbuser Rettungswagens, als sie nach einem Einsatz ihr Fahrzeug auf der Feuerwache reinigen wollte.

Beim Öffnen der Türen wurde ein ungewöhnlicher Patient im Transportraum entdeckt. Unbemerkt von der Besatzung hatte sich ein Hund Zutritt verschafft und wärmte sich an der Heizung des Fahrzeuges – ein superschlauer Vierbeiner. Das Tier war durch den Besitzer bereits bei der Regionalleitstelle als entlaufen gemeldet worden. Bis der Besitzer ihn abholen konnte, wurde Bill, so der Name des Tieres, durch die Einsatzkräfte betreut.

(red/fh)