ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Polizeibericht
Hund rennt Radfahrer um – Mann verletzt

Cottbus. Im Bereich der Cottbuser Sanzebergbrücke rannte am Wochenende ein Hund einen Radfahrer um.

Das Tier, welches in dem Bereich mit seinem Halter spielte, erschrak sich plötzlich und rannte in Richtung des Radweges. Hier kollidierte der Hund mit dem Fahrrad eines Cottbusers. Der Mann stürzte und musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Ein Fahrradhelm verhinderte laut Polizei schlimmere Verletzungen. Der Hundehalter leistete erste Hilfe. Sein Tier wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Die Cottbuser Polizei weist in dem Zusammenhang auf die allgemeine Leinenpflicht für Hunde im Stadtgebiet hin. Ausnahmen bilden gekennzeichnete Hundeauslaufgebiete.

(dst)