ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:26 Uhr

Sonntag um Mitternacht
Hubschrauber der Bundespolizei überwacht Grenze

Hubschrauber-Lärm hat in der Nacht zum Montag in Cottbus und darüber hinaus für Aufsehen bei Anwohnern gesorgt.

Nein, es wurden keine Autodiebe oder Geldautomaten-Sprenger aus der Luft verfolgt. Was da um Mitternacht am Sonntag für Aufsehen am Himmel sorgte, war ein Hubschrauber der Bundespolizei.

Wie die RUNDSCHAU auf Nachfrage von Matthias Lehmann von der Bundespolizei-Direktion Berlin erfuhr, habe sich ein Hubschrauber auf einem Grenzüberwachungs-Flug befunden. Die Bundespolizei sei für einen 30 Kilometer breiten Bereich entlang der Bundesgrenze zuständig und habe aus der Luft kontrolliert, ob es unerlaubte Einreisen gebe. Es habe keinen akuten Einsatz gegeben, sondern es sei ein reiner Routineflug gewesen.

(fh)