ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:04 Uhr

Cottbus
Hort der Kita Freundschaft bezieht neue Räume

Cottbus. 140 Kinder haben ihr Domizil jetzt in der Gartenstraße Von Michael Helbig

Mit dem Durchschneiden eines roten Bandes auf dem Hof des früheren Pückler Gymnasiums in der Gartenstraße 19 in Cottbus haben 140 Mädchen und Jungen der ersten und zweiten Klassen am Montagnachmittag ihr neues Hort-Domizil in Besitz genommen. Mehrere Monate lang sind elf einstige Klassenräume renoviert und mit neuem Mobilar ausgestattet worden, so dass die Kinder sich jetzt hier nach der Schule wohl fühlen können. Auf dem Hof gibt es einen neuen Spielplatz mit einem neuen Sportgerät. Weitere sollen noch folgen, die Ausschreibungen dafür laufen bereits. Auch zwei Finnhütten sowie eine Tischtennisplatte wurden in Eigenleistung bereits aufgestellt.

Dennoch hofft der Förderverein der Kita Freundschaft, mit Hilfe von Sponsoren noch weitere Sport- und Spielgeräte errichten zu können. Denn Sport wird in der Kita Freundschaft großgeschrieben. Sie ist die einzige in der Stadt Cottbus, die als zertifizierte „Bewegungskita des Landes Brandenburg“ anerkannt ist. Nachdem die Mädchen und Jungen der ersten und zweiten Klassen am Montag ihren neuen Hort in Besitz genommen haben, wird weiter in dem Gebäude gewerkelt. Denn bis zum ersten April sollen 50 weitere Kita-Betreuungsplätze fertig sein.