| 19:53 Uhr

Ausstellung
Historisches Spielzeug ist in Kackrow zu sehen

Christine Knabe präsentiert in ihrer Spielzeugausstellung in Kackrow auch Kinderwagen vom Unternehmen „Zekiwa“. Auf die Sportwagen ist sie besonders stolz, weil es Raritäten sind.
Christine Knabe präsentiert in ihrer Spielzeugausstellung in Kackrow auch Kinderwagen vom Unternehmen „Zekiwa“. Auf die Sportwagen ist sie besonders stolz, weil es Raritäten sind. FOTO: Marion Hirche
Kackrow. Weihnachtszeit ist Spielzeugzeit. Im Spielzeugmuseum in Kackrow findet der Betrachter Spielzeug vergangener Tage. Von Marion Hirche

Puppen und Bären, Puppenstuben und Kaufmannsläden, Puppenwagen und richtige Kinderwagen, die bis zu 130 Jahre alt sind, hat Christine Knabe zusammengetragen. Jeder Laden, jede Puppenstube  ist mit hunderten originalgetreuen Details bestückt: Badeofen und Stubenwagen, Geschirr und  Verkaufsware. Zu den neuen Errungenschaften  der Sammlerin gehört eine Badepuppe von 1900.  Es war eine der ersten Modelle, die man  auch baden konnte und ist daher ein seltenes  historisches Stück.

In diesem Jahr hat sich Christine Knabe  aber mehr ihrer zweiten Sammelleidenschaft gewidmet: Sie hat wieder mehrere neue Zekiwa-Kinderwagen erworben. „Ich habe einige Kinderwagen verkauft, habe sogar noch welche, die zu haben sind, und habe mich jetzt auf Zekiwa-Wagen spezialisiert. Das sind also alles Kinderwagen, die Zeitz gefertigt wurden“, erklärt die Kackrowerin.  Zum ersten Mal war sie in diesem Jahr auch beim Treffen der „Zekiwa“-Sammler dabei. Dabei traf sie auch einen Urenkel der einstigen Firmengründer. Bereits 1846 ist das  Unternehmen entstanden. Nach dem 2.Weltkrieg ist aus vielen kleinen  Produktionsstätten in der Zeit ein VEB gegründet worden: der VEB Zekiwa- Zeitzer Kinderwagen. Besonders stolz ist Christine Knabe, dass sie auch drei Sportwagen von dem Traditionsunternehmen besitzt. Die drei Wagen stammen aus den Jahren 1953 und 1955.

Alles ist natürlich  an den bevorstehenden  Wochenend- und Feiertagen zu sehen. Am dritten Adventswochenende  ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Die gleichen Zeiten gelten für den 1. und 2. Weihnachtsfeiertag.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE