| 02:33 Uhr

Hinter den Kulissen der RUNDSCHAU

Auch historische Technik bekamen die Besucherinnen des Girls'Day zu sehen.
Auch historische Technik bekamen die Besucherinnen des Girls'Day zu sehen. FOTO: Michael Helbig/mih1
Cottbus. Am Donnerstag, 23. April fand auch dieses Jahr wieder der Girls'Day statt, der bundesweit Einblicke in die unterschiedlichsten Berufszweige bietet. Lucy Schippan

Junge Mädchen wurden durch das Haus der LAUSITZER RUNDSCHAU geführt und über die wichtigsten Dinge von der Ausbildung und dem Studium bis hin zur Produktion der Zeitung informiert. Die Mädchen durften sich viel anschauen, was man nicht jeden Tag zu sehen bekommt, wie zum Beispiel die alte, russische Zeilensetz- und Gießmaschine Rossia, die Lagerhalle, das Briefzentrum, die vier Farbkanister und die Papierrollen. Auch der Aufbau der Zeitung wurde ihnen ganz genau erklärt. Viele Informationen überraschten die Mädchen wie zum Beispiel, dass eine Papierrolle etwa 1070 Kilogramm wiegt, ungefähr 18 000 Meter lang ist und man aus einer Rolle schätzungsweise 33 000 Zeitungen herstellen kann. "Ich fand es sehr interessant zu sehen, wie eine Zeitung gedruckt wird" so eines der Mädchen. Zwei der jungen Besucherinnen können sich nach diesem Rundgang vorstellen, hier mal ihr Praktikum durchzuführen.