ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Hilfe von Mensch zu Mensch

Wer Opfer eines Verbrechens geworden ist, braucht neben praktischer Hilfe auch menschlichen Beistand. Jemanden, der einfach mal zuhört, der Ängste und seelische Nöte ernst nimmt und auch Verständnis dafür hat, dass vielleicht Scham den Weg zur Polizei versperrt.

Der Weiße Ring ist keine Behörde. Im Weißen Ring wird von Mensch zu Mensch geholfen. Ehrenamtler opfern ihre Freizeit, um als erster, vertrauensvoller Ansprechpartner für Opfer von Straftaten da zu sein und ihnen mit ganz praktischer Unterstützung in einer schwierigen Lebenslage weiterzuhelfen. Dieses Engagement verdient Anerkennung und viele weitere Unterstützer. Auch finanzielle Unterstützung. Deshalb ist es wichtig, dass Mittel aus Geldstrafen in den Topf des Weißen Rings fließen und so den Opfern von Kriminalität und der Prävention von Straftaten zugutekommen.