| 02:33 Uhr

Hier spielen Orcas auch Fußball

Seit Jahren sorgen die Gymnastik-Frauen mit ihren Programmen für jede Menge Heiterkeit bei den Wilmersdorfer Sportfesten.
Seit Jahren sorgen die Gymnastik-Frauen mit ihren Programmen für jede Menge Heiterkeit bei den Wilmersdorfer Sportfesten. FOTO: Georg Zielonkowski/ski1
Willmersdorf. Als durchaus ungewöhnlich kann man das Fußball-Turnier bezeichnen, mit dem alljährlich das Sportfest der SG Willmersdorf 1921 eröffnet wird. Sicher gibt es auch in anderen Ortschaften Turniere, bei denen sich verschiedene Vereinigungen oder Straßenzüge messen. ski1

In Willmersdorf aber haben sich die Konkurrenten lustige Namen gegeben, unter denen sich die Damen (!) und Herren am Freitag ab 17 Uhr in die Duelle auf der Kleinfeldanlage stürzen. So spielen die Anwohner der Dorfstraße unter der Bezeichnung "Sunset Boulevard", während sich eine andere Freizeitmannschaft mit dem Namen "Orcas" schmückt. "Einige glauben ja, dass es sich bei dem Namen dieser Mannschaft um uns Petri-Jünger handeln muss. Aber trotz des Anglerlateins, das man uns immer nachsagt, schmücken wir uns nicht als Walfänger. Die Orcas sind eine Gruppe von ziemlich erwachsenen Jugendlichen, die schon jahrelang Eishockey-Duelle gegen Saspow austrägt. Und da der Name Eisbären schon vergeben war, haben sich unsere Cracks schon vor Jahren den Namen Orcas gegeben", erklärt Angelfreund Michael Nakoinz.

Neben den Freizeit-Fußballern sind aber auch die echten Willmersdorfer Kicker am Ball. Die Partie gegen die Reserve des VfB Cottbus wird am Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Kurz vor dem Anstoß wird sicher der größte Jubel aus den Reihen der Kreisklassen-Vertretung zu vernehmen sein. Die Schützlinge von Trainer Steffen Herold erhalten einen Satz neuer Trikots. Beim anschließenden Fußball-Hauptspiel (Anstoß 16 Uhr) des Sportfest-Wochenendes stehen sich schließlich Landesliga-Meister SV Grün-Weiß Lübben und der neue Oberligist VfB Krieschow gegenüber.

Zum Unterhaltungs-Höhepunkt laden einen Tag darauf ab 15 Uhr die Gymnastik-Frauen des Gastgeber- Vereins ein. Deren generell amüsanten Vorführungen gelten seit Jahren als absolute Zugnummer der drei Wilmersdorfer Sportfesttage. "Nicht anders wird das in diesem Jahr sein", verspricht Anke Schulz, die Bürgermeisterin des Ortsteils. Die zum Inhalt des diesjährigen Programms allerdings keinen noch so kleinen Hinweis preisgibt. "Am besten herkommen, zuschauen und Spaß haben!", lädt sie ein.