Cottbuser Triathlon, der Zweite in der Innenstadt der Lausitzmetropole, wird vom TSV Cottbus veranstaltet. Geschwommen wird in der Spree, von der Markgrafenmühle bis zur Tangente, gewechselt wird in einer Messehalle, das Rad fahren findet auf dem Stadtring zwischen Straße der Jugend und der Dissenchener Straße statt. Der abschließende Lauf geht durch den Branitzer Park mit Ziel vor den Messehallen der CMT.
Ab 17 Uhr starten die Sportler über die olympische Distanz, 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Rad und 10 Kilometer Lauf. In diesem Wettbewerb werden die Berlin-Brandenburger Landesmeister ermittelt. Favorit auf den Gesamtsieg bei den Frauen ist die amtierende Europameisterin im Duathlon, Sarah Zaborowski und bei den Männern der Dresdner Alex Schilling, der deutsche Meister im Duathlon. Der zweite Wettkampf beginnt ab 19.30 Uhr über die Sprintdistanz von 1000 Meter Schwimmen, 21,6 Kilometer Rad und 5,5 Kilometer Laufen. Außer der Einzelkonkurrenz gibt es eine Volkssport-, Staffel- und Firmenstaffelwertung. Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann dieses bis eine Stunde vor dem Start erledigen. Ab 20 Uhr kann dann mit den Veranstaltern und Sportlern bei den Siegerehrungen gefeiert werden. (ur)