ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:48 Uhr

Heute Jazz & Cinema im Obenkino

Cottbus. Jazz & Cinema, Nummer 113: Für diese traditionelle Kombination von Film und Konzert hat sich das Cottbuser Obenkino am Montag, 22.

September, das Ganelin Trio Priority eingeladen. Namensgeber Vyacheslav Ganelin gründete das Trio, mit dem er während der 70er- und 80er-Jahre durch fast alle europäischen Länder tourte. Ganelin schrieb Kompositionen für Symphonie-Orchester, Theater Kammermusik, Jazz-Bigbands sowie drei Ballettstücke und Soundtracks für mehr als 30 Filme. Seit dem Jahr 1987 in Israel lebend, gründete er 1999 das neue Trio mit dem Saxophonisten Petras Vysniauskas und Schlagzeuger Klaus Kugel. Für Petras Vysniauskas hätten viele Komponisten ganz spezielle Stücke nur für ihn geschrieben, heißt es in der Ankündigung. Klaus Kugel sei einer der aufregendsten deutschen Schlagzeuger. Nach dem Konzert werde der Film "Herr Vig und die Nonne" in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt. Herr Vig, ein 82-jähriger Eigenbrötler, möchte aus seinem Schloss ein russisch-orthodoxes Kloster machen. Eine Delegation überprüfe die Eignung des Gebäudes. Entstanden sei ein humorvoller und nachdenklicher Dokumentarfilm über die Annäherung zweier verschrobener Individualisten.

Einlass für Jazz & Cinema heute Abend ab 19 Uhr. Karten an der Abendkasse kosten zehn Euro. SvD