ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:09 Uhr

Herumstromerndes Kapuzineräffchen am Mittwoch gesichtet

Cottbus. Das aus dem Cottbuser Tierpark vor einer Woche entwichene Kapuzineräffchen ist am gestrigen Mittwoch im Wald zwischen Madlow und Kiekebusch gesichtet worden. Wie Tierparkdirektor Jens Kämmerling auf Nachfrage mitteilte, hatte ein Anrufer den Tierpflegern am Nachmittag den entscheidenden Tipp gegeben. ue

Die haben das Affenweibchen in einem Baumwipfel gesehen, es dann aber wieder aus den Augen verloren. „Zu einem Fangversuch ist es gar nicht gekommen“, so Kämmerling.

Am Dienstag hatte der Tierparkdirektor an die Cottbuser appelliert: „Wir bitten alle, die unseren Kapuziner sehen, um einen telefonischen Hinweis unter 0355 3555360. Sollte der Affe in einem Garten auftauchen, wäre es schön, ihn mit einem Stück Banane am Ort zu halten.“