Bildergalerie Herbstmesse in Cottbus

Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt.
© Foto: Michael Helbig
Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt.
© Foto: Michael Helbig
Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
.Herbstmesse in Cottbus mit großem Branchen-Mix .290 Aussteller, darunter 50 Messe-Neulinge haben am Wochenende in den Cottbuser Messehallen zur diesjährigen Herbstmesse ihre Produkte und Dienstleistungen vorgestellt. Die Ausstellungsfläche war um mehr als 400 Quadratmeter worden. Der Fokus der Schau lag nach auch in diesem Jahr auf Regionalität. 89 Prozent der Unternehmen kamen aus Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, mehr als die Hälfte aus Cottbus und Spree-Neiße. Die Herbstmesse integriert seit drei Jahren auch die Cottbus-Bau. In Halle 1 präsentierten sich in diesem Jahr 40 Aussteller der verschiedenen Bauhaupt- und -Nebengewerke. Halle 2 war der zentrale Begegnungspunkt mit der großen Bühne und dem Genussmarkt, für den sich 43 Aussteller angemeldet hatten. In Halle 2 präsentierten im Freizeitmarkt 20 Reiseveranstalter ihre Touren und Angebote. Aktuelle Auto- und Fahrradmodelle gab es im Mobilmarkt. Halle 3 war der Mode mit 30 Ausstellern vorbehalten. Die Firmen führten auf einer eigenen Bühne Modeschauen vor. Halle 4 stand unter dem Motto Kreativmark, in dem sich alles ums Kunstvolles und Handgemachtes drehte. In Halle 5 war erstmals der Gesundheitsmarkt mit 33 Ausstellern untergebracht.
© Foto: Michael Helbig
Bilder / 20. Oktober 2018, 15:34 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.