ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:46 Uhr

Kultur
Ferienspaß am Staatstheater

Die Theaterpädagoginnen Sarah Fartuun Heinze (li.) und Nadine Tiedge
Die Theaterpädagoginnen Sarah Fartuun Heinze (li.) und Nadine Tiedge FOTO: Staatstheater Cottbus / Annalena Hänsel
Cottbus. Kinder und Jugendliche sind zu zwei Theaterakademien ab 29. Oktober eingeladen.

Das Staatstheater Cottbus lädt in den Herbstferien interessierte junge Leute zu zwei Theaterakademien ein. Hier können sich Interessierte intensiv eine Woche lang, vom 29. Oktober bis 2. November, täglich ab 10 Uhr, entweder mit der neuen Schauspielproduktion „Brassed Off – Mit Pauken und Trompeten“ oder der bevorstehenden Musiktheaterinszenierung „Das Traumfresserchen“ beschäftigen.

 Das Schauspiel „Brassed Off“ basiert auf Mark Hermans gleichnamigem Film von 1996. Die Theaterakademie zum Stück wird vom Schauspieler Michael von Bennigsen begleitet. Er hat die Rolle des Andy übernommen, die im Film vom jungen Ewan McGregor verkörpert wird. Auch der Film ist Teil des Programms dieser Theaterakademie, in der gemeinsam zu verschiedenen Themen aus der Inszenierung geprobt und recherchiert wird, zum Beispiel zu „Geld oder Leben“.

Die Teilnehmer besuchen Proben, befragen Experten und geplant ist ein Ausflug nach Lichterfeld zum Besucherbergwerk F60, der mit einer Interview-Recherche vor Ort verbunden ist. Die Theaterakademie ist offen für alle ab 14, die sich selbst künstlerisch ausprobieren wollen. Theaterpädagogin Nadine Tiedge leitet die Akademie, die in einer eigenen „Brassed Off“-Performance der Teilnehmer mündet.

Die Theaterpädagogin Sarah Fartuun Heinze leitet die Theaterakademie zum „Traumfresserchen“ für alle spiel- und musikfreudigen Teilnehmenden ab 10 Jahren. Hier verwandeln sich die Kinder in Schlafittchen, Prinzessin im Königreich Schlummerland, und mal in das Traumfresserchen selbst, ein Schnarchorchester wird gegründet, Alpträume in die Flucht geschlagen und den Geschichten des Muscheltelefons gelauscht und natürlich auch das Lied des Traumfresserchens gesungen. Zudem kann beim Besuch einer Probe die Profis des Opernensembles bei der Arbeit erleben.

 Die Teilnahme kostet jeweils 5 Euro für die ganze Woche, die Teilnehmer versorgen sich selbst. Das genaue Programm ist auf www.staatstheater-cottbus.de unter News zu finden.

(dst)