ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:53 Uhr

Handys im Klassenzimmer – was ist erlaubt und was nicht?

FOTO: © JiSIGN - Fotolia.com
Cottbus. Der Lehrer steht an der Tafel, erklärt einen komplizierten Sachverhalt. hil

Plötzlich klingelt im Klassenraum ein Handy. Die Schüler kichern, die Konzentration ist weg. Alltag an Cottbuser Schulen. Wie gehen die Pädagogen mit dem Thema um?

Wolfgang Neubert, Schulleiter der Lausitzer Sportschule erklärt, dass Handybenutzung im Unterricht an seinem Haus generell untersagt ist. Entsprechende Verordnungen sind über die Hausordnung geregelt. Bei Klassenarbeiten müssen Schüler ihre Handys generell abgeben - was dann problematisch wird, wenn die Jugendlichen bereits ein Zweittelefon besitzen.

Am Leichhardt-Gymnasium müssen sich Handys generell in der Tasche befinden und leise gestellt sein. Für klingelnde Telefone gibt es laut Schulleiter Lutz Wegener verschiedene Regelungen. "In den 12er Klassen wird das über Kuchen geregelt. Klingelt das Handy, dann gibt es in der nächsten Stunde für alle eine Schwarzwälder Kirschtorte. Das gilt natürlich auch für die Lehrerin." Vor Klausuren werden die Schüler hingewiesen, dass die Geräte ausgeschaltet in der Tasche liegen müssen.

Am Humboldt-Gymnasium wurden die Handy-Regeln in den vergangenen Wochen verschärft. Die Schule wurde mit sogenannten Whiteboards ausgestattet, die sich mit Computern vernetzen lassen. "Einige Schüler haben sehr schnell herausgefunden, dass sich die Technik über Handys manipulieren lässt", sagt Schulleiter Jürgen Wagner. Bei Zwischenfällen wird das Handy jetzt vom Lehrer eingezogen und muss von den Eltern abgeholt werden. Am Niedersorbischen Gymnasium wird das Handy eingezogen, wenn ein Schüler sich im Unterricht damit beschäftigt. "Nach Schulschluss kann es wieder abgeholt werden", so Schulleiterin Anke Hille-Sickert. Vor Klassenarbeiten werden die Schüler belehrt, dass sie ihr Telefon nicht benutzen dürfen. Auch an der Theodor-Fontane-Gesamtschule sind Lehrer dazu angehalten, das Benutzen von Handys zu unterbinden", so Schulleiter Helmut Leesch.

Infos für Schüler und Eltern zum Thema Handy und Internet gibt es hier: www.klicksafe.de