ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:01 Uhr

Handwerkermesse
Schnellstraße zum Bau- und Ausbaugewerbe der Region

Cottbus. HandWerker-Ausstellung öffnet am Wochenende in den Messehallen ihre Türen für Besucher. Von Beate Möschl

Schneller und umfassender können sich Lausitzer derzeit kaum über Handwerksleistungen informieren als an diesem Wochenende bei der 28. Handwerker-Ausstellung in den Cottbuser Messehallen. Von 10 bis 18 Uhr stehen diese an beiden Tagen offen für den kurzen, schnellen Weg zum Handwerksmeister  und zur Beratung aus erster Hand.

Besucher der Handwerkerausstellung müssen wie alle Bauwilligen derzeit in der Lausitz jedoch an einer Stelle Geduld mitbringen: Die Auftragsbücher der Betriebe sind gut gefüllt, das  heißt, es ist mit Wartezeiten auf die Bauausführung  zu rechnen. „Ob Erneuerung eines Daches, ein Anbau oder die farbliche Gestaltung eines Raumes – wer eine Handwerksleistung benötigt, muss derzeit gerade im Bau- und Ausbauhandwerk mit etwa zwölf Wochen Auftragsvorlauf rechnen“, informiert die Handwerkskammer Cottbus und rät, dennoch oder gerade deswegen das Wochenende gut zu nutzen.

Auf der jährlich stattfindenden Handwerkerausstellung in der Messe Cottbus haben die Besucher die Chance, Betriebsinhaber und Experten direkt anzutreffen und sich beraten zu lassen.  Auf rund 9000 Quadratmetern  präsentieren sich in diesem Jahr über 300 Aussteller. In Halle 1 finden sich besonders viele Betriebe des Bau- und Ausbauhandwerks. Am Stand der Bauinnung Cottbus/Spree-Neiße sind gleich sechs Betriebe des Maurer- und Betonbauerhandwerks vertreten. Fünf Dachdeckermeister stellen ihre Leistungen am Stand der Dachdecker-Innung Cottbus vor.

„Die Messebesucher kommen ganz gezielt an unseren Stand, um sich die neuen Trends für Tapeten und Fußbodenbeläge anzusehen. Zu den Neuheiten zählen konservierungsfreie Farben für Innenräume, wobei die Grautöne dominieren. Nach dem ersten Gespräch am Messestand vereinbaren wir einen Vor-Ort-Termin, um die Gegebenheiten und Untergründe in das Angebot einbeziehen zu können“, sagt Jürgen Gehrmann, Innungsobermeister der Maler- und Lackierer­innung Cottbus, die ebenfalls in Halle 1 zu finden ist. Sieben Betriebe präsentieren hier die Neuheiten aus ihrer Branche.