| 02:33 Uhr

Handgemachte Musik und Kurzfilme

Cottbus. Zu Frei-Luft-Kino mit Kurzfilmen und Musik wird am Freitag, 28. Juli, ab 21 Uhr ins Glad-House eingeladen. red/pos

Für die Musik sorgt das Cottbuser Akkordeon-Salon-Orchester. Etwas Polka, ab und zu ein Walzer, gelegentlich Melancholie, aber auch Humor und verzwickte Texte - dafür sorgen Tobias Richter (Schlagzeug), Alex Mucke (Bass), Bruna Leuner (Gesang) und Ralf Schuster (Akkordeon und Gesang). Die Lounge-Variante bietet Zmot, was "Zero Moment of Truth" bedeutet und ein Ableger des Salon-Orchesters ist. Dazu blubbert die Retro-Rhythmus-Box, und umrahmt wird das Ganze durch minimalistische Videos. Beteiligt sind Sarah Döring (Vocals/Melodica), Ralf Schuster (Vocals/Akkordeon) und Wanda Ullrich (Bass). Dazu bzw. dazwischen gibt es Kurzfilme. Geplant ist der Abend im Hof, bei schlechtem Wetter geht es in den Glad-House-Saal. Der Eintritt beträgt zehn, ermäßigt acht Euro.