ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 04:25 Uhr

Handarbeiten fürs Herz

Getreu dem Motto „Ist die Technik noch so weit, Handarbeit bleibt Handarbeit“ bieten rund 85 Aussteller ihre liebevoll angefertigten Unikate zum Verkauf an.
Getreu dem Motto „Ist die Technik noch so weit, Handarbeit bleibt Handarbeit“ bieten rund 85 Aussteller ihre liebevoll angefertigten Unikate zum Verkauf an. FOTO: Michael Helbig
Cottbus. An diesem Wochenende dreht sich in der Messe Cottbus alles um das Thema „Handarbeit“. Rund 85 Aussteller aus ganz Deutschland sowie aus Polen, Litauen und Slowenien bieten auch noch am heutigen Sonntag ab 10 Uhr beim „Handgemacht-Kreativmarkt“ ihre liebevoll angefertigten Unikate zum Verkauf an. Michael Helbig

Im Internethandel läuft der Verkauf und Kauf von selbstgemachter Handarbeitskunst schon seit Längerem auf Hochtouren. Erstmals bietet sich nun in Cottbus den "Handarbeitern" und ihren potenziellen Kunden mit dem "Handgemacht-Kreativmarkt" an diesem Wochenende in Cottbus die Möglichkeit, nicht nur virtuell, sondern auch ganz real in Kontakt zu kommen. "Der Handgemacht-Kreativmarkt Cottbus" soll einen Platz für handgemachtes, unabhängiges Design und originelle Ideen bieten und steht allen Kreativen offen, die mit ihrer Handarbeit neue Wege gehen und Alternativen zur Massenware bieten oder suchen", so Janine Sandig von der Projektleitung des Veranstalters Projektzentrum Veranstaltungsmanagement aus Dresden.

Das findet auch Desireé Zuber-Brandt aus Cottbus, die an ihrem Stand gehäkelte und genähte Beutelchen, Schals und Taschen, aber auch Kuscheltiere und Tücher für Kinder und Erwachsene anbietet. "Es ist schön, sich hier mit seinen Erzeugnissen zu präsentieren und ein wunderbarer Ausgleich zur eigentlichen Arbeit", sagte Desireé Zuber-Brandt, die eigentlich am Empfang in einer Physiotherapie tätig ist. Fündig geworden ist gestern auch Sarah Lehmann aus Trebendorf bei Weißwasser. Sie hat Stoffe für Dreieckstücher gefunden, die es woanders nicht so gibt. "Internet ist ja schön und gut, aber hier kann ich die Stoffe anfassen und meine Wahl treffen." Von dem großen Angebot waren auch Steffi Handke aus Burg und Doreen Döbrick aus Cottbus begeistert. Sie haben Schmuck, eine handgefertigte Lampe und Wachsmalkreide für die Kinder gekauft.

Weiter geht es am heutigen Sonntag um 10 Uhr in der Messe Cottbus.