| 17:20 Uhr

Messe
Gut 40 Ausstellerbei Anglermesse

Cottbus. Hobbyangler werden am Samstag, 20. Januar, in der Messehalle 2 zum neunten Carp­meeting erwartet. Gut 40 Aussteller haben sich zur Angelmesse angemeldet. Die Tierrechtsorganisation Peta kritisiert die Veranstaltung.

Von 8.30 bis 18 Uhr werden Produktneuheiten und Tipps präsentiert. Angelprofis bieten Vorträge. Dazu gehört Stefan Seuß, der auf eine Vielzahl von gefangen Großwelsen verweist. Er Vowird um 10 Uhr über Vorgehensweisen an großen Flüssen berichten. Dem Karpfen hat sich Markus Lotz verschrieben. Über das Verhalten dieses Fisches bei Naturködern spricht er um 14 Uhr. Auch Tobias Steinbrück und Stefan Teuscher bieten Vorträge. Das Tagesticket kostet für Erwachsene (ab 15 Jahre) neun Euro und ermäßigt (zehn bis 14 Jahre und Schwerbehinderte) fünf Euro. Jeweils enthalten ist ein Los für eine große Tombola.

Bereits im Vorfeld wird die Angelmesse von der Tierrechtsorganisation Peta kritisiert. Sie fordert ein „Ende des Hobbytötens“ und ein Verbot solcher Veranstaltungen, „die den grausamen Umgang mit sensiblen Tieren verherrlichen“, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

(red/pos)