ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:29 Uhr

Investition
Grundstein in Limberg für Feuerwehrgerätehaus gelegt

  Große Vorfreude bei den Limberger Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Der Bürgermeister der Gemeinde, Karsten Schreiber, hat den Grundstein für das neue Feuerwehrgerätehaus am Limberger Dorfgemeinschaftshaus gelegt.  Feuerwehrkameraden und Gemeindevertreter stießen im Anschluss auch noch auf den Neubau an .
Große Vorfreude bei den Limberger Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Der Bürgermeister der Gemeinde, Karsten Schreiber, hat den Grundstein für das neue Feuerwehrgerätehaus am Limberger Dorfgemeinschaftshaus gelegt. Feuerwehrkameraden und Gemeindevertreter stießen im Anschluss auch noch auf den Neubau an . FOTO: Gemeinde Kolkwitz
Limberg . Im Kolkwitzer Ortsteil Limberg erhält das Dorfgemeinschaftshaus einen neuen Anbau für die Feuerwehr.

 Der Grundstein für den Ersatzneubau des Feuerwehrgerätehauses in Limberg wurde jetzt am Montag, den 29. April, gelegt.

Der Ersatzneubau des Feuerwehrgerätehauses soll direkt an das bestehende Dorfgemeinschaftshaus angeschlossen werden. Somit bündelt sich das gesamte Dorf- und Vereinsleben an einem Standort. Mit der Maßnahme wird eine Fahrzeughalle nach den aktuell geltenden Vorschriften errichtet sowie ein Schulungsraum und die notwendigen Sanitäreinrichtungen für die Kameraden.

Das derzeitige Feuerwehrgerätehaus entspricht nicht mehr den heutigen Vorschriften der Feuerwehrunfallkasse, es ist nicht beheizt, es liegt kein Wasseranschluss an und demzufolge sind auch keine Sanitäreinrichtungen vorhanden.

Die Ausfahrt vor dem Gerätehaus liegt direkt an der Limberger Hauptstraße, so ist ein gefahrloses Einsteigen der Kameraden nicht gegeben. Die notwendigen Stellplatzmöglichkeiten für die anrückenden Kameraden sind am aktuellen Standort nicht vorhanden. Im Anbau werden unter anderem eine Fahrzeughalle, die behindertengerechten Toiletten und ein Schulungsraum untergebracht.

Die Gesamtkosten betragen 251 523,05 Euro. Davon beträgt der Eigenanteil 137 512,68 Euro.

Zum Dorfgemeinschaftshaus: Das Mehrzweckgebäude wurde im Jahre 1986/87 von Bürgern der Gemeinde Limberg in Eigenleistungen geplant und gebaut. Das Gebäude wurde mit Keller-, Erd- und Dachgeschoss errichtet. In den Jahren 2013 bis 2015 wurde das gesamte Gebäude saniert und für andere Raumnutzungen umgebaut. Jetzt befinden sich hier im Keller eine WC-Anlage, ein Schulungsraum für die Feuerwehr (künftig Raum für die Dorfjugend der Gemeinde Kolkwitz), im Erdgeschoss ein großer Sportraum sowie ein Lagerraum für die Lindenmusikanten. Im Dachgeschoss ist der Clubraum für die Vereine – wie dem Chor, den Lindenmusikanten oder dem Rentnerclub – sowie die Versammlungsstätte für denOrtsausschuss und andere.

Auf der Wunschliste der Gemeinde steht noch der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Verbindung mit einem Dorfgemeinschaftshaus in Hänchen. Fördermittelanträge wurden bereits gestellt.

(red/noh)