Auf den beiden Regionalbahnstrecken RB 46 zwischen Cottbus und Forst und RB 65 zwischen Cottbus und Zittau der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (Odeg) gab es am Samstagmorgen zahlreiche Zugausfälle. Ab etwa 6:30 fuhr unter anderem zwischen Görlitz und Hagenwerder und Cottbus und Forst kein Zug mehr.

Nach Auskunft der Odeg soll der Grund ein fehlender Fahrdienstleiter im Stellwerk Charlottenhof sein. Durch dessen kurzfristigen Ausfall durften die Züge nur noch auf Sicht mit maximal 5 Kilometer pro Stunde fahren. Dadurch kam es zu großen Verzögerungen im Betriebsablauf. Gegen Mittag soll sich der Zugverkehr zwischen Cottbus und Zittau wieder normalisieren. Verspätungen sind aber weiterhin nicht ausgeschlossen.