ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:33 Uhr

Große Flugshow auf den Herzberger Senderwiesen

Herzberg. Wer testen möchte, wie interessant das Hobby Modellflug ist, kann das am heutigen Samstag und morgigen Sonntag tun. Denn an diesen Tagen laden die Mitglieder vom Modellflug-Club-Herzberg e. V. zum 30. Schwarze-Elster-Treffen ein. sn/por

Der Modellflug-Club-Herzberg e. V bietet Akteuren und Zuschauern eine große Flugshow auf den Herzberger Senderwiesen. Erwartet werden 70 bis 140 Piloten aus der Region und von weit her, die meist mit zwei Modellen im freien Fliegen ihre Künste am Himmel präsentieren.

Je nach Wetterlage starten diese am Samstag gegen 10 Uhr bis in den späten Abend. Es ist kein Wettbewerb, sondern ein freies Fliegen. Jeder Modellflieger mit gültiger Versicherung kann sich anmelden und mitmachen.

Gäste bekommen Modelle von Jets, Doppeldeckern, Seglern, Agrarfliegern oder den beliebten Bonbonflieger und viele andere Miniaturflugzeuge zu sehen. Enrico Täther und Ralf Losemann haben vor, mit ihren Jets den Synchronflug zu zeigen. „Wir laden aber auch herzlich alle Interessierten am Samstag nach 22 Uhr zum Nachtfliegen ein. Hubschrauber, die mit ihren Rotorblättern Bilder und Schriftzeichen in den Himmel malen, sind dann zu sehen“, sagt Denny Schomburg, Geschäftsführer vom Modellflug-Club-Herzberg. Darüber hinaus haben die Mitglieder jede Menge Verkaufsstände (auch für Modellflieger) organisiert, die Versorgung ist abgesichert, es gibt Eis und für die Kinder steht eine Hüpfburg zum Springen bereit. sn/por

18. und 19. Juli, jeweils ab 9 Uhr, Senderwiesen (an der B 87), Herzberg

www.mfc-herzberg.de