ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:37 Uhr

Großbrand in Neu-Schmellwitz

Nach knapp einer Stunde hatten die 60 Feuerwehrleute den Brand im Cottbuser Stadtteil Neu-Schmellwitz unter Kontrolle.
Nach knapp einer Stunde hatten die 60 Feuerwehrleute den Brand im Cottbuser Stadtteil Neu-Schmellwitz unter Kontrolle. FOTO: M. Havasi
Cottbus.. Knapp 10 000 Quadratmeter Wald, Wiese und Baumbestände haben gestern Nachmittag hinter dem TKC-Gewerbepark im Cottbuser Stadtteil Neu-Schmellwitz gebrannt. M. Havasi

„Glücklicherweise konnten wir ein Übergreifen des Feuers auf die Gartenanlage ,Zweite Heimat' verhindern“ , sagte Uwe Schulze, Einsatzleiter der Cottbuser Feuerwehr. Etwa 60 Feuerwehrleute und 14 Fahrzeuge seien im Einsatz gewesen. „Der Notruf ging 16.20 Uhr ein. Eine Dreiviertelstunde später war das Feuer unter Kontrolle“ , so Schulze. Die Brandursache sei noch unklar. Die Polizei ermittele in alle Richtungen. Neben der Berufsfeuerwehr waren mehrere freiwillige Wehren aus Cottbus im Einsatz. (mic)