| 02:34 Uhr

Größter Anders-Fan ist Cottbuser

Thomas Otto (l.) mit seinem Idol vor seiner mit Plakaten und CDs geschmückten Wohnzimmerwand.
Thomas Otto (l.) mit seinem Idol vor seiner mit Plakaten und CDs geschmückten Wohnzimmerwand. FOTO: privat
Cottbus. Wer den Cottbuser Thomas Otto anruft, wenn der nicht zu Hause ist, bekommt den Sänger Thomas Anders zu hören. Der hat für seinen treuesten Fan schon mehrere Anrufbeantwortersprüche eingesprochen. Ulrike Elsner

Auch Thomas Ottos Autokennzeichen bezieht sich auf sein Idol. CB-TA-84 bedeutet, dass der damals Zehnjährige 1984 seine Leidenschaft für Thomas Anders' Musik entdeckt hat. Auch als Mensch sei der Sänger ein toller Typ, sagt Otto, und hat deshalb seit Dezember 1989 kein einziges Fanclubtreffen ausgelassen. Inzwischen gab es 25 dieser Treffen. Thomas Otto hat nie gefehlt.

Vor ein paar Tagen erlebte der Cottbuser die Krönung seines Fan-Daseins. Anlässlich des 25. International Fandays hatte Thomas Anders im vergangenen Jahr ein privates Konzert im Wohnzimmer seines treuesten Fans ausgelobt. Die Wahl fiel auf Thomas Otto. "Es war ein privates Konzert der Extra-Klasse", berichtet der Gewinner im RUNDSCHAU-Gespräch. 23 Freunde ließ der Cottbuser an der zweistündigen Show mit bekannten Songs in seinem Wohnzimmer in der 7. Etage der Wohnscheibe an der Stadtpromenade teilhaben. Dort stand der Star den Zuhörern Rede und Antwort.

Den Besuch seines Idols hat Thomas Otto in einem dreistündigen Video festgehalten. Auf den Facebookseiten sowohl des Sängers als auch des Fans sind Fotos von dem Treffen veröffentlicht. Dazu gibt es zahllose Kommentare von Anders-Fans aus aller Welt, darunter aus Chile, Taiwan, Argentinien, Russland, Polen und den USA. Die meisten wären gern dabei gewesen.

Musikalisch sei Thomas Anders mit den Jahren immer besser geworden, sagt sein größter Bewunderer. Trotz der engen Beziehung bleibe jedoch immer eine Distanz. Thomas Otto: "Er ist der Star, ich bin der Fan."